Mehr als 10.000 Besucher kamen zur IFRA Expo nach Hamburg zwischen dem 4. und 6. Oktober und viele davon direkt zum Stand von vjoon. Denn nicht nur die IFRA Expo hatte an ihrem 40. Jubiläum Innovationen zu bieten - auch vjoon feierte 20-jähriges Jubiläum und überzeugte zahlreiche Entscheider der Verlags- und Medienbranche durch die richtungsweisenden Neuerungen der Version 6.3 von vjoon K4.

Neben der an das branchenübergreifend etablierte Supply-Chain-Management angelehnten Strategie des vjoon Unified Publishing Process stand für die meisten Besucher vor allem das darin enthaltene Thema Tablet-Publishing im Fokus. Darüber hinaus stellte vjoon weitere Features der Version 6.3 der Crossmedia-Publishing-Plattform vjoon K4 vor wie das K4 Distributed Enterprise System für einen schnellen Datenzugriff bei verteilten Produktionsstandorten.

Darüber hinaus unterstützte vjoon exklusiv das Forum Media Port der IFRA Expo. Am 5. Oktober sprach vjoon zusammen mit Gary Cosimini von Adobe und Michael Bergmeister vom Red Bulletin über das Thema „Prozessoptimierung für iPad/Tablets in der täglichen Produktion" (Originaltitel: „Project vs. Optimized Process: How to streamline day-to-day productions for iPad/Tablets").

Am Stand hatten Besucher auch die Gelegenheit die folgenden Integrations- und Entwicklungspartner zu treffen:

 

Integrationspartner:

  • mainblau GmbH
  • Catena Company

Entwicklungspartner: